Zeit und Musse

Das Besondere in unserer Impulsschule ist, dass wir Zeit füreinander und für verschiedenste Projekte haben. Denn: Alle Schülerinnen leben unter der Woche im Mädcheninternat.

Zeit haben

Stille am Oberen Zürichsee

Als Schule mit Internat sind wir privilegiert. Auch nach dem Schulunterricht und der Hausaufgabenzeit sind wir zusammen. Schülerinnen und Erwachsenen bilden eine Gemeinschaft, die trägt und Geborgenheit gibt. Rituale der Stille bringen uns einander näher und helfen uns, uns nicht im Hamsterrad zu verlieren.

Alle Schülerinnen unserer Privatschule am Oberen Zürichsee leben während der Woche von Sonntagabend bis am Freitagnachmittag im Internat (Tagesablauf). Die Gemeinschaft mit ihren einzelnen Mitgliedern fordert heraus. Konflikte können nicht vertagt werden. Ich-Werdung findet täglich statt.

Wertvolle Zeitgefässe

Wir führen viele Gespräche. In der Gesamtgemeinschaft, in den Klassen, Ressorts, Verantwortungen. Wir halten Einzelgespräche, Elterngespräche, Teamsitzungen usw. Immer wieder treffen wir neue Abmachungen, wie z.B. Vereinbarungen für die sinnvolle Nutzung digitaler Medien und viele mehr.

Wir haben Zeit. Wir nehmen uns Zeit. - Gegenwärtig gibt es viele „Hamsterräder“ in unserer Gesellschaft. Wir nehmen uns bewusst Zeit, langsamer zu gehen. Wir ermöglichen unseren Schülerinnen, über ihr Leben nachzudenken und eine persönliche Reife zu entwickeln.

Wir haben die Musse, gemeinsam die Freizeit zu verbringen, kreativ zu sein, zu blödeln, zu weinen, zu lachen… kurz: in einer frohen Atmosphäre zu leben. Das beflügelt.

Vielseitige Öffentlichkeitsarbeit

An öffentlichen Anlässen wie den ökumenischen Jugendgottesdiensten, der kulturellen Überraschung im Juni, den Weiterbildungstagen für Eltern usw. nehmen wir uns Zeit für Begegnungen und Horizonterweiterung. Die wunderbare Natur um uns, die Ruhe am See, die Bäume, Vögel, Blumen lassen uns staunen. Wir sind dankbar, dass wir an diesem Ort Gemeinschaft leben lernen.

Wir üben, ganz im Jetzt und Heute zu leben. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich mit innerem Engagement für eine menschlichere Welt ein. Sie beginnt hier und heute.

Stille

Immer wieder finden wir Zeiten der Stille - am See oder im Zimmer, in Gemeinschaft oder individuell. 

Vieles wird durch Rituale der Stille bedeutsamer, zugleich ruhig und belebt. Die Stille Minute vor und nach jeder Mahlzeit ist ein Beispiel dafür.