Mitbestimmung und Mitverantwortung

Eine der Besonderheiten unserer Impulsschule - Jedes Mädchen ist gefragt und wichtig!

Partizipation der Schülerinnen - seit Jahrzehnten

Mitbestimmung in der Impulsschule

Mitbestimmung ist seit über fünfzig Jahren ein wichtiges Qualitätszeichen unseres Mädcheninternats und wird ständig weiterentwickelt. In der wöchentlichen Gesamtversammlung werden neue Abmachungen getroffen, die Tischkultur thematisiert, über Motivation ausgetauscht, zum Thema Gehirn und Bewegung diskutiert, um nur einige der Themen zu nennen.

Einüben von demokratischem Handeln

Jede Schülerin übernimmt je nach Alter und Interesse Mitverantwortung für das Gemeinschaftsleben. Nicht als Alibiübung, sondern zum ernsthaften, konsequenten Einüben vielfältiger Kompetenzen wie Belastbarkeit oder Durchsetzungsfähigkeit.

Fragen Sie unsere Schülerinnen am nächsten Info-Nachmittag, Samstag, 29. September, nach ihren Erfahrungen!

Es geht auch darum, grundlegende demokratische Prinzipien einzuüben, wie Solidarität, Meinungsvielfalt und Engagement. Die Mädchen erleben eins zu eins, wie es ist, wenn eine Gruppe ihre Verantwortung nicht erfüllt, z.B. das Altpapier nicht entsorgt. Jedes Mädchen erlebt konkret Selbstwirksamkeit: "Was ich tue, ist wichtig!"

Die Ziele: Das Selbstbewusstsein und die intrinsische Motivation wachsen. Die emotionale und soziale Kompetenzen ermöglichen eine altersgemässe Reife und Persönlichkeitsentwicklung. - Link zu unserem Leitbild.

Selbstkompetenz

In verschiedensten klassenübergreifenden Teams werden Impulse geplant, Geburtstagsfeiern organisiert, die Wandgestaltung erneuert, zum Kreativ-Sein in der Werkstatt animiert, ein Magic-Moment durchgeführt, Plakate gestaltet ... Lesen Sie auch, was ehemalige Schülerinnen erzählen - Link zu den Testimonials!

Aussenstehende staunen oft über die klingenden Namen. Nur ein Live-Besuch kann diesbezügliche Fragen klären: 

  • Fille de service
  • Leitung der wöchentlichen Gesamtversammlung "Impuls-Forum"
  • Zentralistin (Telefonanrufe entgegennehmen, über Mittag und abends für Schulleitung usw.)
  • Hundeteam: Fidelio - unser lieber Schulhund - wird bestens betreut!
  • Troja
  • Groupe Gâteau: für alle Back-Fans
  • Speisesaalverantwortung
  • Blumenmädchen: mit Sr. Ruth wunderschöne Blumensträusse gestalten, giessen usw.
  • Krankenschwester: leicht erkrankte Mädchen in Zusammenarbeit mit Erwachsenen pflegen
  • Pénombre: eine neue Schülerin als "grosse Schwester" durch ihr 1. Jahr begleiten
  • Ruhezone-Koordinatorin
  • Luftibus
  • und vieles mehr

Internatszertifikat

Das ausserschulische Engagement wird jährlich im ausführlichen Internatszertifikat gewürdigt und dokumentiert. Dieses Zertifikat belegt z.B. bei Bewerbungsgesprächen, welche Kompetenzen eine Schülerin im Internatsalltag eingeübt hat.
Gäste bemerken schnell, wie wichtig diese Aufgaben für jedes Mädchen sind und wie sie dadurch ihr Selbstbewusstsein enorm vergrössern. Jede ist wichtig! Jede ist gefragt! Jede kann sich und ihre Meinung und Talente einbringen. Im Video über unseren Alltag erfahren Sie einiges dazu.

Drei klassenübergreifende Ressorts

In den drei Ressort Odysseus, Sokrates und Atmos-Esprit sind alle Mädchen aktiv. Diese gestalten die verschiedenen Bereiche des Insti-Alltags. Am Mittwochabend findet jeweils die Ressortsitzung statt. Dort lernen die Mädchen unter Anleitung von Erwachsenen eine Sitzung zu leiten, Protokolle zu schreiben, Traktanden einzubringen und zu diskutieren. Viele Impulse für die ganze Gemeinschaft entstehen durch die Arbeit in den Ressorts.

  • Das Ressort Odysseus betätigt sich in der Infrastruktur, z.B. bei der Organisation und Koordination der hauswirtschaftlichen Ämtlis.
  • Das Ressort Sokrates beschäftigt sich mit schulischen Belangen und bereitet z.B. Impulse für die Pünktlichkeit, das sorgfältige Erledigen der Hausaufgaben zu.
  • Das Ressort Atmos-Esprit gestaltet z.B. Geburtstagsüberraschungen (Fotos vom Frühlingsfest) und Anlässe im Advent (Stichwort: Werte).

Hier unten sehen Sie Fotos unserer wöchentlichen Ressortsitzungen, welche die ältesten Schülerinnen leiten.

Ich bin wichtig.

Jedes Mädchen ist gefragt. Im Alltag, mit seinen individuellen Begabungen und Fähigkeiten. 

Fidelio, der Schulhund, wird ausgeführt, die Stuben gepflegt, die Velos verwaltet und vieles mehr!