Die Vorteile des Internats

Mädchen geniessen die Freizeit miteinander und entfalten ihre Begabungen.

Das Internatsleben geniessen

Mädchen im Internat der Impulsschule

Die Vorteile des Internats: Ihre Tochter lernt, mit anderen zusammen zu leben. Das scheint einfach. Doch ein Internat ist kein Klassenlager. Die Internatsschülerinnen lernen einander zu unterstützen, Konflikte anzugehen und zu klären - und - sie knüpfen Freundschaften. Die Mädchen finden Freundinnen in der eigenen Klasse, aber auch in anderen Klassen.

Ausserdem sind die Kolleginnen und Freundinnen nicht nur vom gleichen Wohnort, sondern aus der ganzen Schweiz. Je älter die Schülerinnen sind, desto mehr besuchen sie einander auch in den Ferien oder an Wochenenden. Dies vertieft die Beziehungen, erweitert den Horizont und stärkt das Miteinander.

Kein Schulweg! Das Leben im Wocheninternat

Alle Schülerinnen leben von Sonntagabend (20.30 h) bis Freitagnachmittag (15.00 h) im Internat Internat (siehe Tagesablauf). Der Schulweg entfällt - der Abend ist länger, da die Hausaufgaben meistens bereits gemacht sind. So ergeben sich abends oft schöne Gelegenheiten, dass die Mädchen im gemütlichen Internat plaudern, spielen, relaxen, Klavier spielen oder einfach am See sitzen. 

Ihre Tochter kann viele Erfahrungen in altersdurchmischten Gruppen machen. Sie lernt sich durchzusetzen und auch Rücksicht zu nehmen. Das Gemeinschaftsleben bei den Mahlzeiten, an den Abenden und Mittwochnachmittagen ist vielfältig. Die Freizeit planen wir gemeinsam. Auch die vier Gemeinschaftswochenenden, zu denen die Eltern am Sonntag eingeladen sind.

Sportliches, Kreatives, Musisches und Vieles mehr

Da der Schulweg wegfällt, bleibt mehr freie Zeit füreinander und für sich selbst. Die Aktivitäten sind "vor Ort" organisiert und sehr vielfältig:

  • zusammensitzen und plaudern
  • lesen oder zeichnen
  • spielen oder singen
  • tanzen oder schwimmen
  • musizieren oder nähen ...

Aber auch: Nichts-Tun, die Handy-Zeit nutzen (Regelung je nach Klassenstufe), das Ressortprotokoll schreiben, Freundschaften pflegen, Konflikte klären, neue Hobbys entdecken, den Power-Yoga-Kurs besuchen, am See entlang schlendern, die Schulhunde ausführen, Feste planen und vieles mehr.

Sinnvoll gestaltete Freizeit

Da jedes Mädchen nicht nur hier zur Schule geht, sondern unter der Woche im Internat lebt, haben wir wertvolle Zeitgefässe: z.B. für Gespräche, für gemeinsame Freizeiterlebnisse, für kulturelle Bildung, für gemütliche Abende, für spirituelle Impulse, für wichtige Diskussionen. Jedes Mädchen ist gefragt und lernt, seine Meinung einzubringen.

Gäste staunen oft darüber, wie kommunikativ unsere Schülerinnen sind und wie offen sie über das Internatsleben Auskunft geben.

Selbst- und Sozialkompetenz erlernen

Durch das ständige Zusammenleben mit den unterschiedlichsten Charakteren und Temperamenten erlangt ein Mädchen eine – für sein Alter – unschätzbar grosse Menschenkenntnis und entwickelt oft eine enorme Reife. Unsere Lebensschule führt jedes Mädchen auf seinem ganz persönlichen Erfolgsweg.

Selbstverständlich entstehen im Zusammenleben auch Konflikte, welche wir aktiv angehen. Wir suchen nach Lösungen und setzen diese um. Gemeinsam mit den Eltern begleiten wir die Mädchen liebevoll und konsequent.
Ehemalige Schülerinnen (Testimonials) berichten uns immer wieder, welche Vorteile sie dadurch im Berufs- und Erwachsenenleben haben.

Der Schulprospekt

Bestellen Sie Ihren Schulprospekt - Mail. Gerne senden wir Ihnen unsere Unterlagen per Post zu.